[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4688: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4691: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
MYTHICA ANTICA • Thema anzeigen - Authentische Grenze?

Authentische Grenze?

Alle das Lager betreffenden Themen können hier von Spielern und Lagermitgliedern besprochen werden

Authentische Grenze?

Beitragvon Erwin » Di 10. Jun 2014, 17:22

Mal eine allgemeine Frage betriff authentisch spielen:Inwieweit darf man mit den üblichen Themen(Gewalt,Sexualität,Sklaverei etc) auf eigenen Cons gehen.Aufn EE,DFetc. sind die Grenze ja mehr oder weniger durch die anderen Spieler festgelegt.Da aber ja eigene Antikcons geplant ist,kann man diesbezüglich die Grenzen anders setzen,die Frage wäre halt nur wie.Wollte mal allgemein eure Meinungen bzw eure eigenen Grenzen erfahren.Da man da ja ziemlich schnell in die scheiße treten kann ;)
Es gibt kein Gut oder Böse,nur Entscheidungen und Konsequenzen.
Benutzeravatar
Erwin
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 29. Apr 2014, 10:23
Wohnort: Neukloster,MV

Re: Authentische Grenze?

Beitragvon Aides » Di 10. Jun 2014, 17:47

Für mich ist es eine klare Kosten/Nutzen Frage. In der extensiven Darstellung der Gewalt/Folter/Mißbrauch sehe ich nur einen sehr bedingten Nutzen. Der benötigte Aufwand und Klärungs/Erklärungsbedarf ist in meinen Augen an vielen anderen Stellen besser angelegt (Schönere Kampfdarstellung, Intrigenspiel, überzeugendes Schauspiel und zwischenmenschliches Spiel, durchdachte Charakterkkonzepte etc.), diese Dinge heben das Authentitäts-Niveau drastisch ohne in schwierige Bereiche abzugleiten, werden aber meist sehr stiefmütterlich behandelt .
Benutzeravatar
Aides
 
Beiträge: 1660
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:18
Wohnort: Stuttgart

Re: Authentische Grenze?

Beitragvon Erwin » Di 10. Jun 2014, 18:04

Das stimmt,es geht aber auch vielmehr darum was genau erlaubt ist,wenn so ein fall eintritt.Man kann durch bestimmte Foltermethoden ziemlich schnell jemanden seelisch verletzen.Gibt Leute die panisch Angst kriegen wenn man sie nur anschreit,da wäre z.B. die ich folter und frag danach sanft Methode besser.
Das man es nicht sinnlos einsetzt ist ja klar,sollte situationsbedingt passen.
Ich bin da eigentlich recht frei,was das angeht,bzw bin noch nicht an meiner Grenze gestoßen.Denke mal das ich da auch erst bei größeren Gebrauch(den man im Alltagslarp nicht antreffen wird) genauer definieren kann und werde.

Thema Freizügigkeit:Da frag ich jetzt mal gezielt nach betriff Ägypter.Das Völkchen was man wohl Schamhaftigkeit mit einen dicken Lexikon in Stundenarbeit erklären müsste.Da wäre meine frage inwieweit darf man auf eigene Cons Richtung Freizügigkeit(oder extrem gesagt Nacktheit) gehen.
Diesbezüglich würd ich von mir persönlich aussagen:Gesunder Menschenverstand ob man es sich erlauben kann.Wenn ich 1,70 gross bin udn 2 Zentner wiege,sollte ich es lassen.Hab ich extrem unschöne,ecklige Körperstellen=sollte ich es lassen,bin ich zu schamvoll=sollt ich es lassen..etc.

Psysische Folter wäre auch ganz wichtig.Beleidigungen sind schön und gut.Man sollte sie nur so wählen das man nicht auch OT-Bereiche mit einbezieht.Kann in meinen Fall z.B. die Größe betreffen(Beispiel,seh ich persönlich nicht ganz so streng).Da kann man schnell ausverstehen in Rage was falsches sagen.

Sklaverei:Solang es IT-Sklaverei bleibt,gerne volles Programm.Sollte es in Ot-Bereich abtrieften,nein danke.Denke mal man weiss da bescheid wie ich es meine.

Sexualität/Vergewaltigung:Wie im anderne Thema ja diskutiert wird die Homo,ich denke mal wer damit spielen will,kann es gerne machen.Ich bezweifle das es mein fall ist.Vergewaltigungen waren ja scheinbar früher auch gang und gebe,hier ist aber definitiv vorsicht,vorallem bei der Darstellung geboten(siehe auch psysische Schäden).Denke mal andeutungen reichen bei uns definitiv aus.Sei es Rock/Kleid etc anheben oder der bekannte Hüftgriff und ranziehen sollte ausreichen um es zuverdeutlichen.

Das wars fürs erste von mir,wird eh noch was dazukommen.
Es gibt kein Gut oder Böse,nur Entscheidungen und Konsequenzen.
Benutzeravatar
Erwin
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 29. Apr 2014, 10:23
Wohnort: Neukloster,MV

Re: Authentische Grenze?

Beitragvon Aides » Di 10. Jun 2014, 18:10

Die Freizügigkeitsdiskussion ist sehr alt. Eines der Argumente welches bei mir die Alarmglocken läuten lässt ist: einige introvertierte/schüchterne Menschen (trifft auf einen großen Teil der LARPer zu) haben Hemmungen in den für sie unangenehmen Situationen klare Grenzen zu ziehen und "Nein" zu sagen. Daher erscheint für mich ein Vermeiden solcher Situationen, solange sie nicht mit einem großen Zugewinn an Spieltiefe einhergehen, als zielführend.
Benutzeravatar
Aides
 
Beiträge: 1660
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:18
Wohnort: Stuttgart

Re: Authentische Grenze?

Beitragvon Erwin » Di 10. Jun 2014, 18:25

Ja,das Problem was ich teilweise auch einfach nur sehe,sind die extrovertierten Leute die um jeden Preis ihren Körper zeigen wollen(siehe larp=Kettenbikini,Platte etc. Wenig an und das sieht noch total dämlich aus).Ich persönlich sage,es kann SPiel generieren,aber nicht durch ich kleide mich jetzt einfach mit fast nichts.(Theoretisch könnte ich als Ägypter nackt rumlaufen,histoisch 100% korrekt,spieltechnisch brings nichts).Während man mit durchscheinenden Stoof ja nicht direkt Nackt ist,sondern nur Andeutungen hat,kann es spielfördernd sein,wenn die anderen Völker drauf treffen und sich fragen ob sie richtig sehen etc.
Aber wie du sagt,ist das Problem die introvertierten die nicht Nein sagen können.Dementsprechend bin ich deiner Meinung mitn kompletten sein lassen,es sei den die Leute die auf der Cons sind kennen sich alle persönlich gut(haben wir zurzeit bei HdF bzw TR,kleiner Spielerkreis,wo man gut abschätzen kann.) und können sich dementsprechend abschätzen.Deswegen auch die Diskussion,damit man erfährt wie die Leute drauf reagieren.
Aber um es nochmal allgemein zur der Diskussion.Ziel ist es ja hier diese Grenzen kennenzulernen,bedenken aufzuzählen.Ich denke mal zwischendurch können wir dann nochmal ne Bilanz ziehen.Würd ja im Grunde nichts bringen jetzt auszudiskutieren,wenn nur 2 ihre Meinugn geschrieben haben ;)
Es gibt kein Gut oder Böse,nur Entscheidungen und Konsequenzen.
Benutzeravatar
Erwin
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 29. Apr 2014, 10:23
Wohnort: Neukloster,MV

Re: Authentische Grenze?

Beitragvon Kleitos » Mi 11. Jun 2014, 00:28

Dann melde ich mich auch mal zu Wort. ;)

Also das Thema Vergewaltigung finde ich, hat nichts im Larp zu suchen.
Das hat mehrere Gründe:
1. Es generiert kein sinnvolles bzw. kein Spiel
2. Es ist OT ein heikles Thema und kann die ein oder andere Person stark treffen (z.B. Opfer von Vergewaltigung)
3. Die Grenzen sind für Nicht-Beteilgte vielleicht nicht ganz klar und können zu ungewollten Konflikten führen.
4. Die Person, die es betrifft kann sich schnell unwohl fühlen und teilt das aus Schüchternheit oder änhliches einfach nicht offen mit. (Schon so passiert und hat zu einer extremen Debate geführt)


Das Thema Nacktheit halte ich auch für ein schwieriges Thema. Die eine Person kommt damit klar, ein anderer dann wieder nicht. Das sollte man bei gewissen Aktionen immer im Kopf haben. Ich persönlich halte es nicht gerade für eine spielfördernde Aktion. Ich muss auch dir Aides in deinem Argument vollkommen zustimmen.

Folter habe ich schon ein paar mal erlebt. Das lief auch immer ganz gut ab. Kurz und knapp war da meistens der richtige Weg. Das bezieht sich allerdings nur auf körperliche Folter und das ist noch vertretbar. Geistige Folter ist das schon echt ein ganz anderer Weg. Das sollte etwas sein, wofür jemand vielleicht erst kurz OT zustimmen sollte.

Das war es erstmal von mir, gute Nacht ;)
"Makedonien leidet wegen seinen Nachbarn, aber noch viel mehr von den eigenen Verrätern." - Makedonisches Sprichwort

Im Lager der Antike: Kleitos der Makedone/Unterwegs mit dem "Griechischen Bund"

Benutzeravatar
Kleitos
 
Beiträge: 211
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:13
Wohnort: Münchner Süden

Re: Authentische Grenze?

Beitragvon Stelios » Mi 11. Jun 2014, 00:48

...bei der Darstellung einer Kreuzigung ist für mich persönlich die Grenze weit überschritten!!! ;)

wenn andere das machen wollen, OK. Solange ich IT wie OT nichts damit zu tun haben muss, ist es in Ordnung für mich. Nicht-Christen haben dazu vielleicht (verständlicherweise) eine andere Einstellung... :?
Aides Einwurf mit der Kosten/Nutzen Frage finde ich da sehr nützlich!!



Komm auf die dunkle Seite der Phalanx!

2012: Cherusker Berenger
2013-16: Stelios
Benutzeravatar
Stelios
 
Beiträge: 321
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Neuendettelsau, Bayern

Re: Authentische Grenze?

Beitragvon Magorix » Mi 11. Jun 2014, 10:18

Charakter: Magorix / hellenisiert: πολύηρος (Poluēros)
"Der, der reich an Feldern ist", Galatischer Söldner

"Es ist Zeit, ist es nicht?" - Ein Britannier.
Benutzeravatar
Magorix
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:24
Wohnort: Bonn

Re: Authentische Grenze?

Beitragvon Antigone » Mi 11. Jun 2014, 11:16

Also ich kann dem guten Aides da auch nur zupflichten. Die Kosten/Nutzen Frage und logischen Menschenverstand einsetzten. Ich bin der Meinung das Vergewaltigungen im Larp absolut nicht zu suchen haben, siehe auch die Meinung von Kleitos.
Thema Nacktheit. Hier sei auch wieder auf den logischen Menschenverstand verwiesen. Klar kann ich als Griechin die Brüste raus hängen lassen weils authentisch wäre. Damit kämen wir dann zu folgenden Fällen im Larp. Ein paar OT Versager würden endlich mal Titten sehen und gröhlen, andere wiederum sich verschämt umdrehen oder sich sogar sexuell belästigt fühlen. Und schon habe ich Konfliktpotential generiert, daher auch hier die Kosten/Nutzen Frage (sorry an dieser Stelle für die "harte" Wortwahl ;) ) Ich persönlich sehe da keinen Nutzen, man kann auch anders authentisch sein, reicht doch wenn der Peblos nur seitlich offen ist ;).
Foltern: wenns vorher abgesprochen war, hatte ich in der Vergangenheit auch nicht das Gefühl, das hier jemand zu etwas gezwungen wurde. Ich habe allerdings auch schon mitbekommen das SC gesagt haben, das sie keinen Bock drauf haben und dann war die Sache erledigt. Wobei bis dato auch noch keiner auf die Idee kam, denjenigen ans Kreuz zu hängen :shock: , das höchste der Gefühle war das Anlegen von Fesseln....

Am Ende sollte man nie aus den Augen verlieren, es ist immernoch Larp. Einige Dinge können und sollten einfach der Fantasie überlassen bleiben.
Zuletzt geändert von Antigone am Mi 11. Jun 2014, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Antigone
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 23. Jan 2014, 10:44

Re: Authentische Grenze?

Beitragvon Stelios » Mi 11. Jun 2014, 11:18




Komm auf die dunkle Seite der Phalanx!

2012: Cherusker Berenger
2013-16: Stelios
Benutzeravatar
Stelios
 
Beiträge: 321
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 13:28
Wohnort: Neuendettelsau, Bayern

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron